Baumhauer

Gesellschaft von Architekten mbH

Projekt: Folly

Erstellt am: 16. Juli 2009

Der Pavillon wurde als zweckentfremdeter „Zierbau“ für ein Privatgrundstück entwickelt: Ein Folly im Sinne der englischen Landschaftsgärten des 18. Jahrhunderts. Ein Bauwerk mit nicht eindeutig definierter Bestimmung. Ein übergroßes abstraktes Möbelstück.

Fassadennischen und Dach laden, genauso wie das mit Sitzkissen bestückte Innere, zum Verweilen, Plaudern oder Ruhen ein. Großzügige Öffnungen zum Hindurchspazieren und -blicken.

Die Hülle besteht aus gehobelten heimischen Lärchenbrettern, deren Glätte mit dem eintretenden Verwitterungsprozess kontrastiert. Auf Abdeckbleche, Sockelbereiche und sichtbare Attiken wurde bewusst verzichtet, um sowohl die umlaufende Scharfkantigkeit und Blockhaftigkeit des Gesamtkörpers zu bewahren, als auch einen optisch homogenen Alterungsprozess zu erreichen.

Im nicht genutzten Zustand wird der Pavillon mit Fensterläden aus hochglanzpoliertem Edelstahl geschlossen. Gebaute und durch die Spiegelung entstehende imaginäre Tiefe der Fassade wechseln sich in diesem Zustand ab.

Material: Lärchenholz, OSB Platten, Hochglanzpolierter Edelstahl

Com PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0176 Projekt: Folly

d

Com PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0108 Projekt: FollyCom PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0011 Projekt: Folly

Com PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0072 Projekt: FollyCom PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0159 Projekt: Folly

Com PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0239 Projekt: FollyDach klein4 Projekt: FollyCom PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 01981 Projekt: FollyCom PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0246 Projekt: Folly

Com PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0278 Projekt: FollyCom PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0286 Projekt: FollyCom PhilippBauhaumer Garmisch Billy 21 07 2010 0322 Projekt: Folly

--